Unter dem Motto „Tu`s für Dich – täglich 15 Minuten Rückenfitness!“ findet am 15. März 2014 wieder der bundesweite „Tag der Rückengesundheit“ mit zahlreichen Aktivitäten statt. Mehr als 80 Prozent der Menschen in Deutschland haben mindestens einmal im Leben mit Rückenschmerzen zu kämpfen. Einseitige oder schwere körperliche Belastungen, aber auch psychische Überforderung und Stress sind mögliche Gründe. Falsches Bücken, Heben, Tragen oder Sitzen können Rückenprobleme herbeiführen oder verstärken. Neben der Überanstrengung durch körperliche Arbeit belasten ungünstige Arbeitsplatzverhältnisse die Wirbelsäule. Dazu gehört etwa stundenlanges Starren auf einen Bildschirm und langes Sitzen in immer gleicher Körperhaltung. Bewegung, spezielle Gymnastik und einfach Übungen können hier Abhilfe schaffen. Der Bundesverband der deutschen Rückenschulen (BdR) e.V. und die Aktion Gesunder Rücken (AGR) haben den bundesweiten „Tags der Rückengesundheit“ ins Leben gerufen.

sl1 sl3